Sprache lernen Firmentraining Förderung Kids + Teens Berlitz Seminare Berlitz Company Online buchen
 
Programme

Aktivitäten in den Berlitz Sprachcamps 2014

Wo Vielfalt herrscht, kommt keine Langeweile auf

Bei unseren Sprachreisen für Schüler achten wir auf ein ausgewogenes Verhältnis zwischen Unterricht und Freizeitvergnügen. 

Freizeitprogramme gibt es in 2 Formen
Fun & Action 1. Big Choice Fun & Action - Unsere muttersprachlichen Berlitz Betreuer leiten alle sportlichen und kreativen Aktivitäten in der Fremdsprache. Aus einem Portfolio von über 100 beliebten Anregungen stellen sie vor Ort ein spannendes Programm zusammen und bringen immer wieder neue, trendige Hobbys mit ein. Für die Campteilnehmer heißt das: größter sprachlicher Nutzen, viele neue Anregungen und coole Ideen. So entsteht stets individuell ein ausgewogener Mix aus sportlichen und kreativen Freizeitangeboten. Spaß für Jungs und Mädchen aller Altersklassen ist garantiert. Auch deshalb ist es das beliebteste Berlitz Camp-Programm. Kein Tag ist wie der andere – versprochen!

Fun & Action Sprachferien-Programme gibt es in folgenden Varianten:

2. Programme mit spezifischen Sportangeboten, Intensität abhängig vom Standort. Sportangebote werden aus Sicherheitsgründen teils auf Deutsch angeleitet.
Badminton Badminton
Basketball Basketball
Floßbauen Floßbauen
GPS-Orientierung GPS-Orientierung
Klettern Klettern, Seilgarten
Parkour Parkour
Sightseeing Sightseeing
Wasserski Wasserski
Ballsportarten Ballsportarten
Bogenschießen Bogenschießen
Fußball Fußball
Inlineskaten Inlineskaten
Kitesurfen Kitesurfen
Reiten Reiten
Rockband Rockband
Ski Ski
Windsurfen Windsurfen
Buggykiten Buggykiten
Film-Camp Film-Camp
Golf Golf
Kanu, Kajak, Boot Kanu, Kajak, Boot
Mountainbiken Mountainbiken
Speedstacking Speedstacking
Segeln Segeln
Tennis Tennis
 

Haben Sie Fragen? Rufen Sie uns an oder senden Sie uns eine E-Mail. Wir beraten Sie gerne und unverbindlich.


Artikel versenden als E-Mail:

E-Mail-Adresse des Empfängers:
E-Mail-Adresse des Absenders

Ihre Mitteilung an den Empfänger (optional):